Grenzen überschreiten – Europa im Kleinen leben!
"Grenzen überschreiten – Europa im Kleinen leben!"

Die JEVP Euregio-Maas-Rhein (EMR) hat im Mai 2014 ihren ersten länderübergreifenden Kongress "Grenzen überschreiten – Europa im Kleinen leben!" in Eupen abgehalten. Prominente Gäste waren im Rahmen der Europawahl die Europawahlkandidaten der Euregio Maas-Rhein Sabine Verheyen (CDU), Pascal Arimont (CSP) und Jeroen Lenaers (CDA), die übrigens alle ins das Parlament gewählt wurden. Als Ehrengäste begrüßten wir unseren Landesvorsitzenden Armin Laschet und den Mitbegründer der JEVP EMR 2005, Hendrik Schmitz. Als Kongress-Teilnehmer waren Mitglieder der Jungorganisationen als auch der Mutterparteien der CDU, CDA und CSP sehr stark vertreten.

Neben dem Auftakt der gemeinsamen Europawahl-Tour der drei Euregio-Kandidaten war es Ziel des Kongresses, dass Positionspapier „Europa gestalten. Euregio leben. Fünf Forderungen zur Europawahl im Karlsjahr 2014" vorzustellen. Das Positionspaper bezieht Stellung zu den Schwerpunkten: Bildung und Ausbildung, Verkehr und transeuropäische Netze, Sprache, euregionale Identität und Kultur, Digitale Agenda und die Euregio als Modellwahlkreis.

Julia Dinn (stellv. Vorsitzende) und Annika Fohn (Geschäftsführerin) – beide aus dem Bezirk Aachen - ziehen über den Kongress hinaus eine positive Bilanz der euregionalen Zusammenarbeit der letzten Wochen: „Die JEVP EMR ist definitiv ein Projekt der Zukunft. Es macht Spaß und ist von hoher Bedeutung grenzüberschreitende Projekte zu verwirklichen."
Nach oben
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com